Hadoop Elefant zieht mit Cloudera Unterstützung bei comSysto ein

München, Dezember 2012 – Nach der interessanten und sehr erfolgreichen Beschäftigung mit der NoSQL Datenbank MongoDB für die Verarbeitung und Speicherung von “Big Data” haben unsere comSysto Data Scientists ein weiteres Spielzeug bekommen: Apache Hadoop von Cloudera!

Apache Hadoop isthttps://i1.wp.com/hadoop.apache.org/images/hadoop-logo.jpg das aktuell populärste Framework für verteilte und skalierbare Datenverarbeitung. Im Kern basiert es auf dem parallelen und hochperformanten Map-Reduce-Algorithmus und dem HDFS Filesystem. Somit lassen sich viele Fragestellungen aus dem Big Data Bereich effizient lösen. Von der Implementierung komplexer ETL-Prozesse bis hin zu statistischen Analysen werden viele Szenarien unterstützt. Der gelbe Hadoop-Elefant fühlt sich bei uns in der Cloud am wohlsten. Hier findet er nahezu unbegrenzte Kapazitäten und funktioniert mit dem Cloudera Manager „Out of the Box“.

clouderaDie am weitesten verbreitete Distribution von Apache Hadoop wird von unserem Partner Cloudera zur Verfügung gestellt. Laut „The New York Times“ ist Cloudera eine der vollkommensten Sillicon Valley-Erfolgsgeschichten. Das Unternehmen bietet ein vollständiges Packet zu Hadoop von Support, Dienstleistung und Training. Seit Juli 2012 ist comSysto Mitglied im Cloudera Connect Partnerprogramm. Auf unsere Initiative hin fand letztens das erste öffentliche Training in München statt. Daraus hervorgegangen sind sieben zertifizierte Hadoop Entwickler bei comSysto. Gratulation an alle unsere Hadoop Geeks!

Zur Verarbeitung von großen Mengen an Telekommunikationsdaten setzen wir Hadoop bereits bei einem unserer Partner erfolgreich ein. Neben Map-Reduce schätzen wir auch die Funktionalität von Hive für ad-hoc Abfragen, Oozie zur Kontrolle unserer komplexen Listen an Hadoop Jobs und Mahout für effizientes Data Mining. Gespannt beobachten wir die Entwicklungen zu „Cloudera Impala“ und evaluieren Projekte zur Echtzeitanalyse mit Hadoop.

Sie haben auch große Datenmengen zu verarbeiten und suchen professionelle Unterstützung oder interne Schulungen im Hadoop Ecosystem? So zögern Sie nicht, comSysto zu kontaktieren (Tel: +49 89 550 60 588). Wir helfen Ihnen gerne bei der Entwicklung der passenden und effizienten Lösung für Ihre Daten.

Sie wollen Ihre Erfahrungen mit uns austauschen? Dann schauen Sie doch bei der Hadoop User Group Munich (HUG München) vorbei. Organisiert von der comSysto GmbH wollen wir uns regelmäßig treffen und mit Vorträgen zur Hadoop-Handwerkskunst unsere Erfahrungen austauschen. Jeder interessierte Programmierer, Data Scientist oder DevOps ist herzlich eingeladen: http://www.meetup.com/Hadoop-User-Group-Munich/

Advertisements

2 thoughts on “Hadoop Elefant zieht mit Cloudera Unterstützung bei comSysto ein

    1. markusschmidberger Post author

      Hi and thanks for your comment. Most of the time we are bloging in English and we will try to raise the international posts 😉

      This post is about our use of Apache Hadoop, our cooperation with Cloudera and the local Hadoop user group in Munich. We probably have the most common interests in using mongoDB. We use mongoDB in many projects and set up an active community here in the south of Germany. If your are travelling to Munich at any time, please do not miss to contact us. We are looking forward to meet you personally and to get more information about your experiences running mongoDB on Raspberry Pi.

      Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s